Schulungen

Suchen Sie nach Schulungen für Mitarbeitende in der Eingliederungshilfe oder Behindertenhilfe?
Sie finden Inhouse – Schulungen zu den Grundlagen des Bundesteilhabegesetzes an, oder zum Selbst- und Zeitmanagement.

Schulungen zum Selbst- und Zeitmanagement

Fach- und Führungskräfte der Eingliederungshilfe (oder Behindertenhilfe) müssen sich derzeit über viele Neuerungen informieren wenn sie weiterhin eine fachlich gute Arbeit machen wollen. Und zugleich wird von ihnen verlangt, dass sie selbständig und effizient arbeiten. Deshalb ist es für sie wichtig, dass sie sich in dem Bereich des Selbst- und Zeitmanagements auskennen. Diese sind auch Inhalt der Schulungen für die Behindertenhilfe.

Ferner führe ich auch Schulungen zu Methoden der beruflichen Bildung durch. Diese sind für Gruppenleitungen in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) konzipiert. Aber auch Anleiter in Inklusionsbetrieben benötigen dieses Wissen häufig.

Inhalte der Schulungen für die Eingliederungshilfe

Bundesteilhabegesetz

Dieses Gesetz gilt seit Anfang 2017 und wird für die Eingliederungshilfe grundlegende Veränderungen bringen.

Diese Schulung vermittelt die Grundlagen für die Bereiche
- soziale Teilhabe und
- Teilhabe an Arbeit
Sie ist so konzipiert, dass neben Inputs auch praktische Aufgaben in Einzelarbeit oder Kleingruppen bearbeitet werden, die das Gehörte vertiefen und ein konstruktives Umgehen mit den anstehenden Veränderungen aufzeigen.

 

 

Selbst- und Zeitmanagement

​Die zunehmende Arbeitsbelastung zu bewältigen ist eine wichtige Aufgabe für alle Mitarbeitenden und Führungskräfte. Nur so können sie weiter gesund bleiben und ihre Aufgaben gut lösen.

Ich stelle Ihnen erprobte Methoden zur Planung Ihrer Aufgaben vor und Sie können diese an Beispiele direkt ausprobieren. Hier einige Beispiele:

  • die Eisenhower-Box
  • die Not-To-Do Liste
  • die ALPEN Methode
  • ...
Methoden beruflicher Bildung für Werkstätten (WfbM)

Diese Schulung ist für Gruppenleitungen in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) und Anleiter in Inklusionsbetrieben konzipiert.

Neben dem Kennenlernen der aktuellen Methoden werden wir gemeinsam an Praxisbeispielen Lösungen erarbeiten, wie Sie mit Hilfe der Methoden neue Arbeiten oder Bildungsinhalte an Menschen mit Beeinträchtigungen vermitteln.


Diese Schulungen vermitteln Ihnen Wissen, das Sie in Ihrem beruflichen Alltag einsetzen können. So erweitern Sie ihr Wissen und erweitern ihre beruflichen Handlungskompetenzen. Neben Inputs zu den verschiedenen Themen bringe ich Aufgaben aus der Praxis ein. Diese bearbeiten die Teilnehmenden mit dem vermittelten Wissen und können so das neue Wissen ausprobieren. Dies kann in Einzel- oder Gruppenarbeiten geschehen. Die Teilnehmenden erhalten Arbeitshilfen zu den Schulungsthemen, die in der Praxis erprobt sind.

Wenn Sie an einer Schulung interessiert sind, nehmen Sie gerne mit mir Kontakt auf. Oder ist der Bereich nicht dabei, für den Sie ein Angebot suchen? Schreiben Sie mir, ich unterbreite Ihnen ein Angebot.